Montag, 14. Januar 2019

Bad Bachelor (New York Bachelors 1) von Stefanie London



"Reed McMahon ist ein Meister der Manipulation; er weiß genau, was er sagen muss, um dich rumzukriegen. Glaub ihm kein Wort."

Was wäre, wenn es eine App zur Bewertung von New Yorks heißesten Single-Männern gäbe? Und warum sich auf Prince Charming konzentrieren, wenn man den neuesten Klatsch über die am schlechtesten bewerteten Bachelors lesen kann – New York Citys berüchtigtste Bad Boys!

Reed McMahon kann den Tratsch über die Bad Bachelors App nicht mehr hören. Er ist ein PR-Genie und als „Image-Fixer“ bekannt, aber nun holen ihn seine Frauengeschichten ein. Denn er ist New Yorks Bad Bachelor Nummer 1. Reed braucht dringend ein PR-Wunder, um seinen Ruf und seinen Job nicht zu verlieren.
Als Reed Darcy Greer anbietet, ihr bei der Rettung ihrer kurz vor der Schließung stehenden Bibliothek zu helfen, glaubt sie ihm zunächst kein Wort. Denn Darcy weiß, dass Reed genau die Art Mann ist, von der sie sich fernhalten sollte. Aber die Bibliothek braucht wirklich Hilfe. Also stimmt Darcy zu und beginnt gemeinsam mit Reed eine Charity-Veranstaltung zu planen. Dabei erkennt sie, dass manchmal mehr hinter einem Menschen steckt, als sein Ruf verrät …

Die neue Reihe von Stefanie London beginnt mit der Geschichte um Darcy und Reed.
In der Geschichte geht es um eine App, die den Frauen in New York helfen soll, ihre Dates anonym zu bewerten um gleichgesinnte zu warnen oder mehr über die Charaktere der Dating Partner zu verraten. Reed ist der EINE. Der, der die schlechtesten und bösesten Bewertungen erhält. Sein Image ist ganz unten. Wie kommt Darcy nun in die Geschichte? Einen Tag vor der Hochzeit sitzen gelassen wird sie von ihren beiden Freundinnen auf die App aufmerksam gemacht. Sie arbeitet in einer kleinen Bibliothek und wie der Zufall es will, wird Reed als PR-Profi dazu beordert, eine Spendengala mit ihr zu organisieren um die Bibliothek zu retten. Sie weiß, dass sie einen großen Bogen um ihn machen sollte…Theoretisch…
Die Protagonistin Darcy wird als eine junge Frau beschrieben, viel tättowiert und mit Piercing. Sie strahlt gerade mit ihrem Kleidungsstil Unnahbarkeit aus, dennoch hat sie ihr eigenes Päckchen zu tragen. Zum einen die geplatzte Hochzeit, aber auch die Familienstreitigkeiten werden thematisiert.   Reed wird als einer beschrieben, der als reicher Anzugträger alles bekommt, was er sich in den Kopf gesetzt hat. Seine Bettgeschichten ziehen sich durch das Buch, doch ist alles so, wie es scheint? Er hat gegen seinen Ruf anzukämpfen und merkt immer mehr, wie dieser ihm doch anheftet.
Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Der Leser kann sich gut in die Story hineinversetzen und sich auch gut vorstellen, wie sich die Bewertungen in so einer App auf das Leben anderer auswirken kann. Gerade der Bezug zur Realität bringt den Leser zum Nachdenken und überdenken der eigenen Handlungen. Es wird doch deutlich gemacht, wie krass sich Anonymität auf den einzelnen auswirken kann.
Die Dialoge sind frech und abwechslungsreich, von Witz und Humor über die ernsten Themen und über die gesellschaftliche Auswirkung schreibt die Autorin sehr gefühlvoll. Die Autorin versteht es, den Leser emotional und gefühlvoll ins Buch zu leiten.
Das Cover ist genauso, wie man sich das Buch vorstellt. Den Wolkenkratzer im Hintergrund und den reichen Geschäftsmann zeigend. Bad Bachelor hat mich von den ersten Zeilen an begeistert. Ich habe das Buch an zwei Tagen durchgelesen, weil es mich fesselte und ich wissen wollte, ob die beiden es schaffen, der App zu trotzen.
Das Buch ist Teil 1 der Bad Bachelors Reihe und in sich geschlossen.


#BadBachelor #NetGalleyDE


Ich möchte mich vorab bei Netgalley und dem Forever Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde hiervon nicht beeinflusst!

Produktinformation

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2336 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Forever (7. Januar 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN
9783958183339

Until You: Harmony von Aurora Rose Reynolds



Harmony Mayson gehört nicht zu den Mädchen, die unnötige Risiken eingehen, doch als sie Harlen MacCabe begegnet, überlegt sie, eine Ausnahme zu machen. Je mehr Zeit sie mit dem leidenschaftlichen wilden Biker verbringt, desto stärker fühlt sie sich von ihm und der Freiheit angezogen, die er verspricht.

Harlen lebt nach seinen eigenen Bedingungen. Nachdem in jungen Jahren seine Eltern ermordet wurden, weiß er, wie kostbar das Leben ist und will so viel davon mitnehmen, wie er kann. Als er erfährt, dass Harmony in die Stadt zurückkehrt, sieht er seine Chance gekommen, sie für sich zu gewinnen. Doch die Zeit für traute Zweisamkeit wehrt nur kurz. Jemand hat sich geschworen, Rache zu nehmen, und wird nicht aufgeben, bis die alte Rechnung beglichen ist ...

Im neuen Roman der Autorin geht es um die Protagonisten Harmony und Harlen. Der Klappentext allein schön regt absolut zum Lesen ein.  Die Charaktere sind überaus treffend beschrieben und der Leser kann sich dadurch auch gut in die Gedanken und Handlungen der beiden hineinversetzen.
Auch wenn es ein Teil (5) der Serie Until ist, kann man jeden Teil für sich lesen, aber ich kann euch sagen, man will automatisch mehr lesen und auch den Rest der Familie Mayson näher kennenlernen.
Harmony ist, wie der Name es auch schon andeutet der ruhende Pool und im Buch die sanfte der beiden. Stets die Ziele im Blick und auf den rundum Blick bedacht. Dazu kommt der Bad Boy Charakter von Harlen. Die große Frage ist, wie die beiden es schaffen, sich zusammenzufügen und die Beziehung vertiefen und die sich anbahnenden Schwierigkeiten gemeinsam meistern können.
Eine schöne Liebesgeschichte, in der auch die Gänsehautmomente nicht fehlen. Die erotischen Szenen sind gefühlvoll und mit der richtigen Würze wiedergegeben.

Der Schreibstil hat mich besonders gut gefallen. Es bleibt immer spannend und aufschlussreich. Man kommt als Leser gut in die Handlung rein und kann fließend weiterlesen.
Die Charaktere der anderen Bücher der Reihe tauchen auch immer mal auf, sodass sich ein ganzes ergibt.
Das Cover ist in meinen Augen absolut gelungen. Vertrauen und sich fallen lassen und die Anlehnung spielen gerade bei der Geschichte eine große Rolle. Die Farbe lila in ihren Schattierungen ist gut gewählt, denn auch diese spiegelt den Gedanken an die Handlung gut wieder.
Schön ist, dass alle Teile der Serie in dem Muster auf dem Cover dargestellt sind.

Ich möchte mich an dieser Stelle für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Dieses hat meine ehrliche Meinung jedoch nicht beeinflusst.


Produktinfos:
Autorin: Aurora Rose Reynolds
Verlag: Romance Edition Verlag
Format: e Book / Paperback
Preis:      4,99€ / 12,99€
Seiten:   260

Mittwoch, 9. Januar 2019

Adventsgewinnspiel beim Plaisir d'Amour Verlag





Ich habe gestern meinen wunderbaren Adventsgewinn vom Plaisir d'Amour Verlag erhalten.
Ich freue mich wahnsinnig über die tolle Tasche und die ganzen signierten Lesezeichen und Leseproben. Mit Tee und Schoki gehts also am Wochenende aufs Sofa <3


Dienstag, 8. Januar 2019

Bad Boss on Board von Tina Keller

Maja braucht dringend Urlaub. Sie hat einen zwar unverschämt attraktiven, aber auch anstrengenden Chef, der ihr das Leben schwer macht. Maja hofft, dass sie sich eine Woche lang mit ihrer schrillen Familie bei einer Kreuzfahrt erholen kann.

Ihr Entsetzen kennt keine Grenzen, als es an Bord einen Passagier gibt, mit dem sie nicht einmal in ihren schlimmsten Albträumen gerechnet hätte: ihren Bad Boss.

Und es kommt noch schlimmer: Ihr Boss taucht überall dort auf, wo Maja auch ist. Er residiert in der Suite neben ihr und sitzt im Restaurant an ihrem Tisch. Es scheint kein Entkommen vor ihm zu geben. Das kann doch kein Zufall sein!

Wer hat das eingefädelt? Er selbst etwa? Und warum?

Maja kann jedoch nicht leugnen, dass sie sich von ihrem Chef immer stärker angezogen fühlt. Und bald entdeckt sie Seiten an ihm, die so "bad" gar nicht sind …


Majas Boss macht ihr das Leben schwer, ständig hat er Aufgaben für sie und trietzt sie ohne Ende. Da kommt ihr der Urlaub gerade Recht und sie freut sich auf die Kreuzfahrt...Bis sie am Terminal ankommt und feststellen muss, dass auch ihr Boss an Board geht. Ihre doch eher chaotische Familie ist ebenfalls an Board und auch die Mitglieder versuchen ihr einzureden, dass das Schiff ja groß sei und ihr Weg den ihres Bosses wohl nicht kreuzen wird...Aber es kommt natürlich wie es kommen muss. Torsten ist ständig ihn ihrer Nähe und verwirrt sie zusehends.
Die beiden Protagonisten kommen sich schnell näher und so muss auch Maja sich eingestehen, dass sie möglicherweise falsch gedacht hat und sie ihren Boss doch anziehender findet, als sie sollte.
Die Protagonisten werden in ihren Charaktereigenschaften sehr passend beschrieben. Auch lässt die Autorin den Leser tief in die Handlungen und Orte eintauchen, die sie so anschaulich wiedergibt.
Ihr Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Man kommt gut ins Geschehen hinein und kann sich schon selbst als Gast auf der Kreuzfahrt fühlen.
Die Story ist witzig chaotisch und ein sehr gelungenes Buch.

Das Cover hat mich von Beginn an schon begeistert. Das Luxusschiff und der Bad Boss am Abend ist sehr gelungen und spiegelt genau den Inhalt des Buches wieder.

Ein toller Roman mit Witz, der passenden Würze, Chaos und dem Hauch von Liebe für gemütliche Lesestunden.